Präzises Wissen für Precision Farming

„Mit Software den Ernteertrag steigern? Die Kombination aus Sensorik, Algorithmen und Cloud Applikationen findet das richtige Maß der Bodenpflege und Düngung. ITK begleitet Sie aktiv beim Precision Farming.“

Software-Entwicklungsprozesse kultivieren

Wiederverwendbare Software sowie eine hohe Effizienz und Effektivität in der Entwicklung – darauf kommt es an in Ihrer Branche. Gerade hier bieten sich modellbasierte Entwicklungsmethoden, AUTOSAR und XiL-Technologien an, bei deren Einführung wir Sie mit unserer Expertise gerne unterstützen. Zudem entwickeln wir Echtzeitanwendungen und teilautonome Steuerungen mit zukunftssicheren Architekturen für Anbaugeräte und verbinden dabei unser Wissen aus der Regelungstechnik sowie Signal- und Bildverarbeitung – selbstverständlich unter Berücksichtigung der Funktionalen Sicherheit nach ISO 25119.

Interoperabilität sicherstellen

Die Interoperabilität zwischen Traktoren und Anbaugeräten unterschiedlicher Hersteller gehört nach wie vor zu den größten Knackpunkten in der Entwicklung. Trotz des standardisierten Kommunikationsprotokolls ISOBUS (ISO 11783) bedarf es eines erheblichen Entwicklungs- und Testaufwands. Um diesen Aufwand so gering wie möglich zu halten, gehört für uns eine durchgängige Qualitätssicherung mittels statischer und dynamischer Softwareverifikation als auch frühzeitige Absicherung durch MiL, SiL oder HiL zum Standard. Für unterschiedlichste AEF-ISOBUS Testszenerien unterstützen wir Sie natürlich auch gerne mit umfassenden Lösungen für Testautomatisierungen.

Big Data - Zuverlässige und sichere Cloud Applications

Precision Farming bietet die Chance, Landwirtschaft effizienter und ökologisch verträglicher zu gestalten. Doch die enorme Menge bereitgestellter Daten (Big Data) aus der Sensorik der Landmaschine als auch von externen Datengebern wie beispielsweise Düngemittelherstellern stellt große Herausforderungen an das Systems und Software Engineering der Cloud Applikationen dar. Die Datensammlung und -analyse sowie deren Strukturierung und Speicherung in Datenbanksystemen erfordern Softwarearchitekturen, die ein effizientes Datenmanagement und eine Auswertung in Echtzeit ermöglichen. Aufgrund dieser erhöhten Komplexität wenden wir modellbasierte Entwicklungsmethoden kombiniert mit einem breiten Expertenwissen bei Echtzeitanwendungen und Signalverarbeitung an, um die Applikation bereits in einem frühen Entwicklungsstadium abzusichern und deren Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Zusätzlich arbeiten wir auch intern intensiv an dem Thema Security und beschäftigen uns mit Schutzmechanismen, um die Authentizität und Autorisierung der Applikation sicher zu stellen. Denn nur wer seine Applikation und deren Nutzer vor Fremdzugriffen schützt, ist dauerhaft marktfähig.

Unsere Leistungen

  • (Teilautonome) Steuerungen (Software und Hardware)
  • Systems Engineering
  • Entwicklung: Einführung von Entwicklungsmethoden, Prozessen und Standards
  • Datenkommunikation (ISOBUS)

Anwendungsbereiche

  • Antriebsstrang (Softwareentwicklung)
  • Elektrifizierung
  • Traktions-Kontrolle