Events

17.10.2017

MedConf | München

17.-18.10. NH München Dornach am MCC, Ausstellung und Vorträge „DevOps und medizinische Geräte: Herausforderungen und Strategien“ und „Security für medizinische Geräte: Was können wir uns leisten?“

Weiße Schrift auf grün-blauem Grund, Logo Medconf

Besuchen Sie uns auf der MedConf an unserem Stand und hören Sie unsere Vorträge zu den Themen „DevOps und medizinische Geräte: Herausforderungen und Strategien“ und „Security für medizinische Geräte: Was können wir uns leisten?“.

DevOps und medizinische Geräte: Herausforderungen und Strategien

Die zunehmende Digitalisierung in der Medizintechnik, die zunehmende Bedeutung von Apps, Wearables und mobile Gesundheitsanwendungen und die damit eingehende Erhöhung der Konnektivität birgt eine Vielzahl von Herausforderungen und Chancen beim Gestalten, Umsetzen und auch der Qualitätssicherung von cyber-physischen Systemen. DevOps eignen sich, die Welten von Entwicklung, Qualitätssicherung und Betrieb zusammen zu bringen. Bei DevOps handelt es sich um einen Prozessverbesserungs-Ansatz, der entlang der Software-Wertschöpfungskette Durchlaufzeiten minimieren und laufende Arbeiten reduzieren soll.

Erfahren Sie in unserem Beitrag mehr über die Herausforderungen und Strategien bei der Prüfung der Tauglichkeit sowie bei der Einführung von DevOps im Bereich der Entwicklung medizinischer Systeme und Software auf.

Security für medizinische Geräte: Was können wir uns leisten?

Durch die steigende Konnektivität der medizinischen Geräte, sind Hacker-Angriffe eine reale Bedrohung für Patienten geworden. Die steigendenden Software-Schnittstellen zur Außenwelt erhöht die Anzahl von potentiellen Angreifern drastisch. Um diese Angriffe abzuwehren und den Patienten vor möglichen Schäden zu schützen, ist die Frage zu klären, wie viel in adäquate Security investiert werden muss, um den abgeleiteten Schutzzielen gerecht zu werden und an welchen Stellen das Leisten von Risiken durch potentielle Lücken tragbar wäre.

In unserem Vortrag wird einerseits gezeigt, dass ein System-individueller Schwellwert an Investitionen für Security überschritten werden muss, um die Effektivität einer jeden einzelnen Maßnahme gewährleisten zu können und andererseits wie durch einen zielgerichteten Cyber Security Engineering-Prozess die Entwicklung medizinischer Geräte begleitet werden kann. Dieser Prozess soll sicherstellen, dass Risiken hinreichend gemindert und Restrisiken verlässlich abgeschätzt werden können.

Die MedConf ist eine hochrangige Medizintechnik-Konferenz, die vor allem die Softwareentwicklung in medizinischen Geräten thematisiert. Zahlreiche Experten referieren und diskutieren über Themen wie Agilität, rechtliche Rahmenbedingungen sowie Security.

Wir freuen uns auf Sie!