TACware® - Softwarelösung für die Automatisierung und hochdynamische Regelung von Komponentenprüfständen

„Hohe Anforderungen bezüglich Dynamik und Regelgüte Ihres Komponentenprüfstands? Effizienzsteigerung durch Automatisierung der Reglerauslegung und -parametrierung sowie des Prüfstandsbetriebs gewünscht?"

TACware® (Test Bench Automation & Control Software) ist eine Automatisierungssoftware für den effektiven, zeiteffizienten und benutzerfreundlichen Betrieb von Komponentenprüfständen. Die Struktur und Implementierung der Software ist speziell für hochdynamisch betriebene Prüfstände optimiert, bei denen hohe Anforderungen an die Regelgüte gestellt sind und realitätsnah getestet werden soll.Für Prüfstände zum Test von beispielsweise Lenkungen, Feder­beinen, Wankstabilisatoren oder Elektromotoren wird eine Lösung bereitgestellt, welche die aktuellen Anforderungen an die Prüf­standsautomatisierung umfassend erfüllt. Neben der grundlegen den Automatisierung des Prüfstandsbetriebs und hocheffektiven Regelalgorithmen beinhaltet TACware® Funktionalitäten für automatisierte Prüfabläufe sowie geeignete Schnittstellen für den Betrieb „Test Object in the Loop“. 

Automatisierung des Prüfstandsbetriebs

Die mit TACware® gelieferte Automatisierung ermöglicht die Ablaufsteuerung der Betriebszustände des Prüfstands. Enthalten ist die Verwaltung der Maschinen, die durchgängige Behandlung von Fehlern und kritischen Systemzuständen sowie konsequentes Daten-, Event- und Fehlerlogging.

Echtzeitsystem - Abtastraten der Regelung bis zu 20 kHz

Die Echtzeitapplikation basiert auf LabVIEW Real-Time und wird innerhalb von NI VeriStand ausgeführt. Durch optimale Ausnutzung gegebener Rechenkapazitäten können - auch bei Verwendung komplexer Algorithmen - durchgängige Zykluszeiten von 50 μs (<=> 20 kHz) realisiert und exakt determinierte Zeitabläufe garantiert werden. Diese Abtastrate ermöglicht erst die sehr hohe Dynamik der in TACware® eingesetzten Regelalgorithmen.

Hochdynamische Regelung des Prüfstands

Für die Regelung des Prüfstands stehen hocheffektive Algorithmen zur Verfügung, die höchste Genauigkeit und Dynamik erlauben. Dabei können die Regler durch eine integrierte Methodik automatisiert ausgelegt und parametriert werden. Die eingesetzten Reglermodule erlauben eine ruckfreie Umschaltung sowohl von Reglerstruktur als auch von Reglerparametern, sowie die Regelung verkoppelter Mehrgrößensysteme und Kompensation typischer Nichtlinearitäten (Spiel, Haftreibung, etc.).

Einbindung von Restbussimulation und Fahrzeugmodellen

TACware® stellt Schnittstellen zur Anbindung von Modellen und Modellkomponenten aus gängigen Simulationsumgebungen zur Verfügung. Optional kann diese Anbindung auch über Functional Mock-Up Interfaces (FMI) erfolgen. Hardware-Schnittstellen zu u.a. CAN, CAN-FD, LIN und FlexRay stehen zur Verfügung.

Um Ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen, passen wir TACware® anhand eines funktionalen Prüfstandsmodells individuell für Sie an und nehmen Ihren Prüfstand in Betrieb. Durch die konsequente Anwendung modellbasierter Vorgehensweisen werden die Inbetriebnahmezeiten und Stillstandszeiten kurz gehalten. 

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch, wie Sie TACware® einsetzen können.

Kontaktieren Sie uns einfach unter tacware(at)itk-engineering[dot]de