Soziales Engagement – eine Herzensangelegenheit für uns

„Seit Firmengründung unterstützen wir zahlreiche Projekte, um in Not geratenen oder pflegebedürftigen Menschen zu helfen. Aber auch bei der Förderung von Vereinen und unseres Nachwuchses einen kleinen Beitrag leisten zu können, liegt mir persönlich sehr am Herzen.“

 

Michael Englert, Gründer und Geschäftsführer der ITK Engineering GmbH

2015: Gemeinsam für die gute Sache

Gerade in Zeiten großer Katastrophen wie Überschwemmungen oder Kriegen konzentriert sich das Spendenengagement vieler Menschen – verständlicherweise – auf die Leidtragenden dieser Geschehnisse. Die Katastrophen bringen dabei nicht nur eine schwere Zeit für die Betroffenen mit sich, sondern haben auch Auswirkungen auf unzählige soziale Einrichtungen, Vereine und Institutionen, die mit ihrer Arbeit das ganze Jahr über auf Spenden angewiesen sind. Deshalb wollen wir weiterhin an unserem regionalen Engagement festhalten und unterstützen in 2015 vier Einrichtungen in der Nähe der vier größten ITK-Standorten:

adventurecare e.V.

Vor rund einem Jahr wurde adventurecare e.V. gegründet, um Familien zu unterstützen, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. Im Zentrum des Handelns stehen die Kinder, die oft schwer unter den dramatischen Veränderungen in der Familie leiden und für die kaum Hilfe angeboten wird: Anstelle von Geborgenheit und Unbeschwertheit treten Ängste, Sprachlosigkeit und Verunsicherung. Während die Krankheit der Erwachsenen therapiert wird, geraten die Nöte der Kinder fast zwangsläufig ins Hintertreffen. Hier setzt adventurecare e.V. an und lädt diese Familien in mehrtägige, liebevoll betreute Abenteuer-Camps ein: Durch die Erfahrung von Natur, Abenteuer und Gemeinschaft finden Kinder und Eltern neues Vertrauen, innere Kraft und positive Gedanken. Die Camps geben den Familien eine Leichtigkeit, die die Krankheit im normalen Tagesablauf nicht mehr zulässt. Neu gewonnene Lebensfreude und Selbstvertrauen wirken noch lange nach.  Zur Website des Vereins: http://adventure.care/

Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.

Die 1997 gegründete Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, kranken Kindern und ihren Eltern zu helfen. Die Hilfe gilt vor allem dem Kinderkrankenhaus Olgahospital, dem Olgäle, in Stuttgart. Eine kindgerechte Atmosphäre, die Verbesserung der psychosozialen Betreuung und die Finanzierung von modernsten medizinischen Geräten sind wichtige Ziele der Olgäle-Stiftung. Darüber hinaus betreuen  viele Ehrenamtliche die kranken Kinder, sei es am Krankenbett, sei es in der Bücherei oder im Internetraum. Zur Website des Vereins. www.olgaele-stiftung.de

Elternverein für Frühgeborene und kranke Neugeborene Gießen e.V.

Selbsthilfe und persönlicher Einsatz für Familien mit zu früh geborenen Kindern und kranken Neugeborenen sind oberster Grundsatz der Elterngruppe. Der Verein wurde 1993 gegründet und zählt aktuell mehr als 200 Eltern, die einander mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Spendengelder werden für die Intensiv- und Frühgeborenenstation sowie für das Nachsorgezentrum „Startklar“ genutzt. Zur Website des Vereins: www.fruehchen-giessen.de

Lebenshilfe Germersheim e.V.

Ein primäres Ziel der Lebenshilfe ist es, individuelle und differenzierte Hilfe für behinderte Menschen anzubieten. Dazu ist die Lebenshilfe trotz staatlicher Unterstützung auch auf die Hilfsbereitschaft der Menschen angewiesen. Als gemeinnützige Vereinigung setzt sich der Verein für die Integration, Lebensfreude und Selbstbestimmung von Kindern, Erwachsenen und Senioren mit Behinderung ein. Zur Website des Vereins:  www.lebenshilfe-ger.de

2014: ITK bewegt Menschen

Unternehmerische Verantwortung und gesellschaftliches Engagement waren uns schon immer sehr wichtig. Anlässlich unseres 20-jährigen Firmenjubiläums 2014 haben wir die Aktion „ITK bewegt Menschen“ ins Leben gerufen, im Rahmen derer wir 100.000 Euro für wohltätige Zwecke spendeten. Für jedes Jahr des Bestehens förderte ITK ein Projekt, das bedeutet jeweils 5000,- Euro gingen an 20 regionale soziale Einrichtungen. Die Vorschläge für die Einrichtungen kamen von unseren Mitarbeitern. Sie waren es auch, die den Organisationen den Betrag von je 5.000 Euro persönlich überreichten.

 

Im Rahmen dieser Aktion haben wir wirklich beeindruckende Einrichtungen kennengelernt – verschaffen Sie sich selbst ein Bild.