itk Kontakt
Presse-Kontakt
Christian Thomas

Tel. +49 89 / 82 08 598-334

E-Mail: christian.thomas@itk-engineering.de

Vorträge & Fachmessen

24.09.2020

Webinar: intacs™ Hardware Engineering SPICE | Online

Wie der neue Standard die Qualität der Hardwareentwicklung erhöht

 
Innovativ, vernetzt, automatisiert – wie können neue Funktionen trotz steigender Komplexität schnell und sicher auf den Markt gebracht werden? Wichtiger denn je ist dabei eine hohe Qualität der Entwicklung. Für die Software wird seit Jahrzehnten Automotive SPICE® als anerkannte Methode für die Prozessbewertung in der Entwicklung herangezogen. Für die Hardwareentwicklung gab es bisher noch keinen vergleichbaren Standard.
 
Mit der Veröffentlichung des Prozessreifegradmodells „intacs™ Hardware Engineering SPICE“ Ende letzten Jahres geht die Automobilbranche nun einen Schritt weiter: Künftig soll sich die bewährte Methode durch diesen möglichen Plug-In Kandidaten für Automotive SPICE® auch in Hardwareentwicklungsprozessen etablieren. intacs™ Hardware Engineering SPICE soll dabei unterstützen, Prozessbewertungen in der Entwicklung vorzunehmen, Schwachstellen zu identifizieren und mit dieser Grundlage die Hardware-Qualität zu erhöhen.
 
Im Web-Seminar gibt Claudio La Rocca als Assessor und Mitautor des neuen Standards einen Überblick über das erste Process Assessment Model für die Hardware-Entwicklungen von intacs™. Dabei werden die Hardwareentwicklungs-Prozesse vorgestellt und zugrundeliegende Schlüsselkonzepte erläutert. Zudem wird auf die Vorteile des neuen Standards eingegangen: Hardware Engineering SPICE bietet nicht nur ein State-of-the-Art Referenzmodell als Orientierung für die Hardwareentwicklung im Automotive Umfeld, sondern auch ein Mapping zur ISO 26262, dem internationalen Standard für Funktionale Sicherheit.

 

 

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten Sie in unserer Datenschutzerklärung.