itk Kontakt
Presse-Kontakt
Christian Thomas

Tel. +49 89 / 82 08 598-334

E-Mail: christian.thomas@itk-engineering.de

News & Pressemitteilungen

27.09.2018

ITK Engineering bezieht neues Bürogebäude

Standorterweiterung in Rülzheim bietet 250 zukunftsorientierte Arbeitsplätze

Bei ITK Engineering in Rülzheim ist nach 16 Monaten Bauzeit ein weiteres Bürogebäude gegenüber der Firmenzentrale entstanden, das 260 Ingenieuren moderne Arbeitsplätze bietet. (Foto: Julia Nutz / ITK Engineering)

Das Technologieunternehmen ITK Engineering, das sich auf die Digitalisierung, Elektrifizierung, Automatisierung und Vernetzung von Systemen spezialisiert hat, wächst weiter. Auf dem Nachbargrundstück der Firmenzentrale, im Speyerer Tal 7-8 in Rülzheim, ist in den vergangenen 16 Monaten ein vierstöckiges Bürogebäude entstanden, das mit 5.300 Quadratmetern Nutzfläche viel Platz für zukunftsorientierte Arbeitsplätze, inklusive Entwicklungslabor, bietet. 260 Ingenieure und Informatiker von ITK Engineering ziehen dort bis Ende September 2018 ein.

ITK Engineering setzt seinen Wachstumskurs weiter fort. In den kommenden fünf Jahren soll die Mitarbeiteranzahl allein am Hauptsitz in Rülzheim von derzeit 500 auf 1.000 steigen. „Die Nachfrage nach unseren Leistungen im Bereich Software- und Systementwicklung, zum Beispiel für intelligent vernetzte Fahrerassistenzsysteme beim hochautomatisierten Fahren oder für die Steuerung moderne Operationsroboter, steigt. An allen Standorten wächst ITK Engineering im Schnitt zwischen 15 und 20 Prozent pro Jahr. Derzeit bringen rund 1.300 Mitarbeiter Intelligenz in Maschinen und Systeme“, sagt Michael Englert, Gründer und Vorsitzender der Geschäftsführung von ITK Engineering. Gesucht werden insbesondere Absolventen und Berufseinsteiger von Hochschulen und Universitäten aus den Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Physik und Mathematik.

Bei der Gestaltung der Standorterweiterung in Rülzheim wurde viel Wert darauf gelegt, den Austausch der Mitarbeiter zu fördern. In den Großraumbüros sind Bereiche nach Arbeitsinhalten geordnet mit dem Ziel, die Kommunikation zu optimieren. Das Bürokonzept ermöglicht eine flexible Projektorganisation, Ruhe und Konzentration am Arbeitsplatz sowie schnelle und direkte Kommunikation durch einen hohen Flächenanteil für die Zusammenarbeit. Die gute Arbeitsausstattung macht auch mobiles Arbeiten mit flexiblen Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodellen möglich.

Neben Besprechungsräumen hat ITK Engineering im ersten, zweiten und dritten Obergeschoss jeweils eine Loggia und einen Lounge-Bereich eingerichtet, um kreative Pausenzonen für die Mitarbeiter zu schaffen und den Austausch zu fördern. Im dritten Obergeschoss gibt es ein Elektroniklabor für die Hardware-Entwicklung mit Test- und Prüf-Einrichtungen sowie den Aufbau und die Inbetriebnahme von Muster-Leiterplatten.


Download Pressemitteilung