Cyber Security im Produktionsumfeld

Neben gesteigerter Produktivität birgt die Digitalisierung und Vernetzung von Anlagen und Maschinen ein hohes Risiko für Cyberangriffe. Darüber hinaus wachsen die Anforderungen an die Cyber Sicherheit neuer Produkte. Der Schutz vor Cyberbedrohungen ist daher essenziell für langfristigen Erfolg – nicht nur wegen neuer Regularien wie dem EU Cyber Resilience Act (CRA) und der EU NIS2, sondern auch, um die Resilienz des eigenen Netzwerks und das der Kunden zu schützen. Wir unterstützen Sie auf diesem Weg – pragmatisch, individuell und abgestimmt auf Ihre Risiken.

Herausforderungen

EU-Regularien im Detail

Unsere Services

Illustration der Cyber Security Risiken für Hersteller und Betreiber sowie der Anforderungen der neuen Verordnungen CRA und NIS2.

Vernetzte Systeme: Eine Herausforderung für die Cyber Sicherheit

Ob Spionage, Sabotage oder Erpressung, Cyber Kriminalität gibt es in den verschiedensten Ausprägungen. Gezielte Angriffe haben das Potenzial, gesamte Produktionslandschaften lahmzulegen oder digitale Produkte in der Breite unbrauchbar zu machen – mit gravierenden finanziellen Folgen und Reputationsschäden. Viele Unternehmen haben diese Risiken erkannt, wähnen sich allerdings in falscher Sicherheit, wie beispielsweise die Cyber Security Fachleute des Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen zeigen.

Um der wachsenden Bedrohungslage entgegenzuwirken und Risiken zu minimieren, hat die EU ihre Vorgaben erneuert und neue Richtlinien beschlossen. Relevant für Betreiber und Hersteller im Industriesektor sind die NIS2-Richtlinie sowie der Cyber Resilience Act (CRA). Die NIS2 wird bereits im Oktober 2024 in nationales Recht überführt. Der CRA soll noch in diesem Jahr folgen und ab 2027 verbindlich gelten.

Die Infografik über den EU Cyber Resilience Act und NIS 2 zeigt wer davon betroffen ist, für welche Produkte und Sektoren die Richtlinien relevant sind und welche Strafen drohen.

Die EU-Regularien CRA und NIS2 im Detail

CRA: Erfolgreiche Cyber Security Systementwicklung und -integration

NIS2: Cyber Security für den sicheren IT/OT Betrieb

Sie haben ein konkretes Anliegen?

Sprechen Sie uns an. Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung Ihres Projekts.

Herausforderungen effizient & pragmatisch meistern: Unsere Cyber Security Services

Wir unterstützen Sie mit individueller Cyber Security Beratung und passgenauen Cyber Security Lösungen, Regularien umzusetzen und Ihr Unternehmen effizient für Cyberbedrohungen zu wappnen. Dabei berücksichtigen wir Ihre individuellen Anforderungen, technischen Randbedingungen und bestehenden Prozesse – von der Strategie- und Prozessberatung über Risikoanalysen, Konzeptionen, Softwareentwicklungen und Testing.

Infografik über die Beratungsleistungen von ITK Engineering im Bereich Cyber Security: von der Strategieberatung bis zur Prozess- & Methodikberatung.
Infografik über die Leistungen von ITK Engineering im Bereich Cyber Security Engineering: von der Risikobewertung über Konzepterstellung, Softwareentwicklung bis hin zum Testing.

Vorteile

Icon Industrie 4.0

Branchenübergreifende Expertise

Icon technischer Mitarbeiter vor einem Laptop

Umfassende Sicherheit nach IEC 62443

Icon Algorithmen

Basis für Ihre digitalisierte Produktion

Ungelöste Herausforderungen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Portrait Sebastian Schrimpf, ITK Engineering

Industrie – Industrial Solutions

Sebastian Schrimpf

Entdecken Sie mehr