Expertise auf allen Strecken

„Hohe Verfügbarkeit und Beherrschung des steigenden Software-Anteils für sicherheitskritische Anwendungen: Die Herausforderungen in der Bahntechnik lösen wir mit ausgeprägter Methoden- und Toolexpertise, langfristige Partnerschaft inklusive.“

Signale beachten - Sicherheit gewährleisten

Safety und Security werden mit Öffnung der Systeme immer bedeutsamer. Prozessorientiert und normgerecht nach CENELEC entwickeln wir sichere, skalierbare und testbare Architekturen und Software, die vernetzte, wart- und erweiterbare Lösungen ermöglichen. Hohe Anforderungen an die sichere und zeitgerechte Kommunikation werden ebenfalls sichergestellt. Natürlich haben wir dabei stets die hohe Verfügbarkeit und die Zulassung im Blick.

Software-Entwicklung in schnellen Zügen

Mit steigendem Software-Anteil und zunehmender Vernetzung wächst die Komplexität der Entwicklung. Um komplexe Systeme beherrschbar zu machen, nutzen wir die Methoden der modellbasierten Softwareentwicklung und sichern somit eine hohe Qualität. Denn gerade bei sicherheitsverantwortlichen Funktionen und langen Lebenszyklen zählen hinsichtlich der Qualitätssicherung die Wartbarkeit und vor allem die Nachhaltigkeit der Entwicklung – Erfahrungen, die wir auch aus der Luft- und Raumfahrt sowie  Automatisierungstechnik haben.

Unsere Leistungen

Entwicklung sicherheitskritischer Software und Komponenten

Normgerechte Entwicklung nach CENELEC

  • RAMS-Management nach EN 50126 
  • Softwareentwicklung nach EN 50128
  • Dokumentation und Nachweisführung nach EN 50129
  • Kommunikationsentwicklung nach EN 50159

Methodenexpertise mit ausgeprägtem Toolverständnis

  • Modellbasierte Entwicklung
  • Toolgestützter Entwicklungsprozess
  • ALM (Application Lifecycle Management)
  • Formale Methoden, z. B. formale Verifikation

Anwendungsbereiche

Schienenfahrzeuge: von der Komfortfunktion über die Antriebstechnik bis hin zu Bremssystemen

Signaltechnik: von der Fahrgastinfo über elektronische Stellwerke bis hin zu ETCS (European Train Control System)

Broschüre Bahntechnik
Innovation & Forschung
Entwicklungspartnerschaft