Model-Based Systems Engineering

Das fünftägige Seminar Model-Based Systems Engineering vermittelt den Teilnehmern die nötigen Grundlagen, um selbstständig eine Systemarchitektur mit SysML entwickeln zu können. Basierend auf einer Methode wird anhand eines durchlaufenden Beispiels der Weg von den Systemanforderungen bis hin zur Übergabe an Mechanik-, Hardware- und Software-Entwicklung erklärt.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Definition: Was sind Systeme?
    • System und Systemkontext
  • Abgrenzung: dokumentenbasierte versus modellbasierte Entwicklung
    • Vorteile einer Datenbank mit verlinkten Modellelementen, Sichten
  • SysML (macht etwa 1/3 des Seminars aus)
    • Ausführliche Beschreibung der 9 Diagrammtypen
  • Systems Engineering mit SysML
    • Stellt die Methodik „Harmony for Systems Engineering“ vor anhand eines durchgängigen
      Beispiels aus der Automobiltechnik. Die Teilnehmer erhalten ein Lastenheft mit
      Systemanforderungen und werden bis zur Erstellung einer Systemarchitektur geführt
  • Ausblick auf vertiefende Themen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Software-, Hardware- und Systemarchitekten.

Voraussetzungen

Erfahrungen mit Architekturen aus einer Domäne, z .B. Software, Mechanik, Elektronik oder Verfahrenstechnik, wird vorausgesetzt.

Für Fragen, Termine und Anmeldung kontaktieren Sie uns unter:

Tel: +49 89 8208598-123
Email: training(at)itk-engineering[dot]de