cover background

Qualität 4.0

Datenanalyse bestimmt die Produktionsqualität von Morgen

Fehlerursachen nachhaltig bereinigen, statt permanent Symptome zu bekämpfen:

Unsere Datenanalyse Profis wissen, wie sich ihre Fertigungs- mit den Prüfdaten verknüpfen lassen, um so die Ursachen von Dysfunktionen zuverlässig und schnell identifizieren zu können. Als Beispiel können somit die Wechselwirkungen aus Qualitätsprüfung und vorgelagerten Prozessschritten transparent gemacht und Ausschuss reduziert werden. Dank fortschrittlicher Methoden aus dem Komplex der datenbasierten „Root Cause-Analyse“ gepaart mit weitreichender Erfahrung im Aufbau effizienter Datenpipelines können Sie mit uns signifikante Qualitäts- und Effizienzsteigerungen in der Fertigung realisieren und gleichzeitig die verantwortlichen Mitarbeiter entlasten.

Komplexe Zusammenhänge beherrschbar machen

Mit zunehmender Komplexität der Produkte steigt die Komplexität der Prüfverfahren sowie auch überproportional die entsprechende Datenbasis. Klassische Prüfprozesse, die mit hohen manuellen und administrativen Aufwänden verbunden sind, können mit diesem Komplexitätszuwachs nicht Schritt halten. Im Produktionsalltag liegt häufig die Herausforderung darin, Störfälle und Produktionsmängel unmittelbar zu beheben, ohne das operative Tagesgeschäft zu vernachlässigen. Für eine nachhaltige Ursachenanalyse bleibt hier häufig schlichtweg keine Zeit.

Datensilos zusammenführen und Potentiale ausschöpfen

Daten sind eine Ressource im industriellen Umfeld, deren Potential aktuell noch nicht vollends ausgeschöpft wird. Zukünftig wird die Integrationsfähigkeit verschiedener Datensilos in ein ganzheitliches System zum Management und zur Analyse dieser Daten entscheidend für den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sein. Sie ermöglicht signifikante Effizienz- und Qualitätssteigerungen. Wer die Frage nach der geeigneten Technologie präzise und frühzeitig beantworten kann, hat die Chance enorm Kosten zu sparen und das ohne größere Eingriffe in operative Abläufe.

Einflussparameter identifizieren und bewerten

Mit unseren Datenmodellen analysieren wir die Vorgänge und kausalen Zusammenhänge innerhalb Ihres Produktionssystems. Das Ergebnis ist ein gewichteter Graph als Repräsentation der realen Einflüsse. Dadurch lassen sich jene Parameter identifizieren, die maßgeblich verantwortlich sind für die spezifische Wirkweise eines solchen Systems.

Daten-Wertschöpfungskette

Unser Leistungsspektrum:

  • Unterstützung bei der Auswahl Ihrer individuellen Datenanalyse Strategie
  • Entwicklung eines passgenauen Architekturkonzeptes
  • Aufbau einer skalierbaren Datenpipeline (Edge/ Cloud/ On Premise)
  • Implementierung automatischer (optischer) Prüfverfahren
  • Zusammenführung Ihrer Datensilos in einen ganzheitlichen Data Lake
  • Erstellung und Optimierung eines Modells zur „Root Cause“- Analyse
  • Migration des Modells in die Produktivumgebung

Ob Qualität 4.0 auch für Ihre Problemstellung die richtige Lösung darstellt, ergibt sich aus Ihrer individuellen Datenstrategie